Kontakt Datenschutz Impressum
StartWasserversorgungFreibadHallenbadSaunaParkeinrichtungenAusbildungGremienLinksKontakt
Aktuelles
Ausbildungsplan
Übersicht Berufe









Ausbildungsplan


für den Ausbildungsberuf:
Fachangestellter für Bäderbetriebe


Berufsschule:
Berufsbildende Schule für Gewerbe und Technik
Langstraße 15
54290 Trier
 

A.) Allgemein

1. Berufsbildung

1.1 Bedeutung des Ausbildungsvertrages

1.2 Rechte und Pflichten des Ausbildungsvertrages erörtern

1.3 Fortbildungsmöglichkeiten

1.3.1 Geprüfte/r Meister/in für Bäderbetriebe

1.3.2 Saunameister

1.3.3 Betriebsleiter


 

2. Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes

2.1 Struktur und Aufgabe des Gartenbad Mayen beschreiben

2.2 Beziehung des Betriebes zu Wirtschaftsorganisationen, Fachverbänden, Berufsvertretungen, Gewerkschaften und Verwaltungen nennen

2.3 Grundlagen, Aufgaben und Arbeitsweise derbetriebverfassungs- oder personalrechtlichen Organe des ausbildenden Betriebes beschreiben



3. Arbeits- und Tarifrecht, Arbeitsschutz

3.1 Über Bedeutung und Inhalt von Arbeitsverträgen Auskunft geben

3.2 Bestimmungen der für den ausbildenden Betrieb geltenden Tarifverträgen anwenden

3.3 Aufgaben des betrieblichen Arbeitsschutzes, der zuständigen Unfallversicherung und der Gewerbeaufsicht erläutern

3.4 Bestimmungen der für den ausbildenden Betrieb geltenden Arbeitsschutzgesetze anwenden

3.5 Bestandteile der Sozialversicherung sowie Träger und Beitragssysteme aufzeigen


 

4. Arbeitssicherheit, Umweltschutz und rationelle Energieverwendung

4.1 Berufsbezogene Vorschriften der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung, insbesondere Unfallverhütungsvorschriften, Richtlinien und Merkblätter beachten

4.2 Arbeitssicherheitsvorschriften bei den Arbeitsabläufen anwenden

4.3 Geeignete Maßnahmen zur Verhütung von Unfällen im eigenen Arbeitsbereich ergreifen und sich bei Unfällen situationsgerecht verhalten

4.4 Verhaltensregeln für den Brandfall nennen und Maßnahmen zur Brandbekämpfung ergreifen

4.5 Gefahren, die von Giften, Gasen, Dämpfen, leicht entzündlichen Stoffen sowie von elektrischem Strom ausgehen, ergreifen

4.6 Berufsspezifische Bestimmungen zu Gefahrenstoffen und - Gütern anwenden

4.7 Vorschriften zum Schutz der Gesundheit am Arbeitsplatz anwenden

4.8 Zur Vermeidung betriebsbedingter Umweltbelastungen im beruflichen Einwirkungsbereich nach ökologischen Gesichtspunkten beitragen

4.9 Maßnahmen zur Entsorgung von Abfällen unter Beachtung betrieblicher und sonstiger berufsbezogner Sicherheitsbestimmungen ergreifen

4.10 Zur rationellen Energie- und Materialverwendung im beruflichen Beobachtungs-und Einwirkungsbereich beitragen

 

Die Punkte 1-4 werden während der gesamten Ausbildungszeit vermittelt!
B.) 1. Ausbildungsjahr

5. Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit

6. Beaufsichtigung des Badebetriebes

7. Betreuen von Badegästen

8. Schwimmen

8.1 Wettkampftechniken einschließlich Start- undWendetechniken anwenden

8.2 Techniken des Strecken- und Tieftauchens anwenden

8.3 Einfachsprünge ausführen

9. Einleiten und Ausüben von Wasserrettungsmaßnahmen

10. Durchführung Erster Hilfe und Wiederbelebungsmaßnahmen

11. Messen physikalischer und chemischer Größen, sowie Bestimmen von Stoffkonstanten

12. Kontrollieren und Sichern des technischen Betriebablaufes

13. Pflegen und Warten bäder- und freizeittechnischer Einrichtungen

14. Durchführen von Verwaltungsarbeit im Bad und

15. Öffentlichkeitsarbeit

 

C.) 2. Ausbildungsjahr

5. Aufrechterhalten der Betriebssicherheit

6. Beaufsichtigung des Badebetriebes

7. Betreuen von Badegästen

8. Schwimmen

9. Einleitung und Ausüben von Wasserrettungsmaßnahmen

10. Durchführen von Erster Hilfe und Wiederbelebungsmaßnahmen

11. Kontrollieren und Sichern des technischen Betriebsablaufes

12. Pflegen und Warten bäder- und freizeittechnischer Einrichtungen

13. Durchführen von Verwaltungsarbeiten im Bad

14. Öffentlichkeitsarbeit



D.) 3. Ausbildungsjahr

5. Aufrechterhalten der Betriebssicherheit

6. Beaufsichtigung des Badebetriebes

7. Betreuen von Besuchern

8. Schwimmen

8.1 Schwimmunterricht für Fortgeschrittene durchführen

8.2 Spring- und Tauchunterricht für Anfänger durchführen

9. Einleiten und Ausüben von Wasserrettungsmaßnahmen

10. Durchführen von Erster Hilfe und Wiederbelebungsmaßnahmen

11. Messen physikalischer und chemischer Größen sowie Bestimmen von Stoffkonstanten

12. Kontrollieren und Sichern des technischen Betriebsablaufes

13. Pflegen und Warten bäder- und freizeittechnischer Einrichtungen

14. Durchführen von Verwaltungsarbeiten im Bad

15. Öffentlichkeitsarbeit

 



Öffentliche Ausschreibungen der Stadtwerke Mayen GmbH
Ausschreibungsübersicht
Stellenangebote
Freibad
Hallenbad
Sauna
Haus-und-Badeordnung
Zählerstandübermittlung
Antrag Hausanschluss
Einzugsermächtigung
Analysen
Burggarage
City-Garage
Einstellbedingungen