Kontakt Datenschutz Impressum
StartWasserversorgungFreibadHallenbadSaunaParkeinrichtungenAusbildungGremienLinksKontakt
Aktuelles
Öffnungszeiten
Eintrittspreise
Galerie
Videos
Downloads
Haus-und-Badeordnung




(26.04.2019)











06.07.2018
Baden im angenehm temperierten Wasser – Nettebad Mayen heizt mit Fernwärme
Wenn die Sonne scheint, dann zieht es die Menschen nicht nur in den Ferien ins Freibad. Aber was, wenn der Himmel grau ist? Das Nettebad-Freibad hat täglich bei jedem Wetter mindestens drei Stunden, am Wochenende und an Feiertagen sogar mindestens vier Stunden geöffnet. Im über 25 Grad warmen Wasser der verschiedenen Becken macht schwimmen nämlich auch dann Spaß, wenn der Himmel einmal bedeckt und die Luft kühl ist. Und wenn das Wetter und die Temperaturen stimmen, dann steht einem ganzen Tag voller Badespaß im Nettebad Mayen nichts im Weg.

Ins kühle Nass eintauchen – bei sommerlichen Temperaturen für viele Badegäste eine angenehme Erfrischung. Aber spätestens, wenn der Himmel grau und die Luft kühl ist, dann ist das Wasser in den meisten Bädern oft erfrischender als manch einem Badegast lieb ist. Anders im Nettebad Mayen: Dank Fernwärme als Energielieferant hat das Wasser in den Becken immer eine Temperatur von über 25 Grad. So können Badefreunde bei jedem Wetter von Montag bis Freitag ab 7 Uhr für mindestens drei Stunden und am Samstag, Sonntag und an Feiertagen ab 9 Uhr für mindestens vier Stunden schwimmen, toben, planschen, rutschen und die Wellness-Einrichtungen des Nettebads genießen.

Ist das Wetter nicht ganz ideal, gibt es eine Schlecht-Wetter-Regelung, die sich nach den tagesaktuellen Wetterbedingungen und Temperaturen richtet. Von Montag bis Freitag sollte es um 10 Uhr mindestens 15 Grad warm sein, sonst wird das Freibad um diese Uhrzeit geschlossen. An allen Tagen der Woche gilt, dass das Thermometer um 13 Uhr mindestens 20 Grad anzeigen sollte, sonst wird das Freibad für den Nachmittag geschlossen.

Wer sich bei unbeständiger Witterung informieren möchte, ob das Nettebad-Freibad geöffnet hat, der kann entweder unter Telefon 02651/903185 anrufen, sich im Internet auf der Homepage www.nettebad-mayen.de oder sich über die mittels QR-Code auf sein mobiles Endgerät heruntergeladene Nettebad-App über den Freibad-Status informieren.

Also nicht vergessen: Wer sich auch von kühleren Temperaturen nicht vom gesunden Besuch im Schwimmbad abhalten lässt, für den ist das Nettebad-Freibad täglich geöffnet.


Auch Langfinger mögen Schwimmbäder – Wertsachen sollten zu Hause bleiben!
Die meisten Badegäste wollen angenehm-entspannte Stunden im Nettebad erleben – doch einige wollen sich leider am Hab und Gut Anderer bereichern. Eine Tatsache, die sich in jedem Jahr in deutschen Freibädern wieder bewahrheitet. Egal ob Geldbörse oder Smartphone, Schmuck und Uhren, Tablet oder E-Book-Reader – der Griff in die Badetaschen auf den Decken verspricht oft reiche Beute. Daher rät das Nettebad-Team, Wertsachen gar nicht erst mit ins Freibad zu nehmen.

Vorbeugen ist besser, als sich später ärgern. Das Nettebad-Freibad ist sicherlich kein Tummelplatz für Diebe. Aber gelegentlich kommt es auch in der beliebten Freizeitanlage im Nettetal zu Diebstählen. Denn ‚Gelegenheit macht Diebe‘ - und unbeobachtet auf den Decken herumliegende Wertsachen oder offene Taschen laden einfach zum unberechtigten Zugreifen ein. Daher sollten Badegäste vorbeugen und ihre Wertsachen zu Hause lassen.

Es braucht nicht viel, um einen schönen Tag im Nettebad-Freibad zu erleben: Eine Decke zum Liegen, Handtücher, Badesachen auch zum Wechseln, Sonnenmilch, vielleicht noch etwas zum Essen, Trinken und Naschen, und ein wenig Geld für den Eintritt und um vielleicht noch ein Eis oder einen kleinen Snack bei Fabio‘s am Nettebad-Kiosk zu kaufen. Auto- und Haustürschlüssel sowie das Handy im Wertfach am Eingang unterbringen und den Schlüssel ans Handgelenk – dann steht einem unbeschwerten Tag eigentlich nichts mehr im Weg.



Öffentliche Ausschreibungen der Stadtwerke Mayen GmbH
Ausschreibungsübersicht
Stellenangebote
Freibad
Hallenbad
Sauna
Haus-und-Badeordnung
Zählerstandübermittlung
Antrag Hausanschluss
Einzugsermächtigung
Analysen
Burggarage
City-Garage
Einstellbedingungen