Kontakt Datenschutz Impressum
StartWasserversorgungFreibadHallenbadSaunaParkeinrichtungenAusbildungGremienLinksKontakt









30.11.2018
Öffentliche Ausschreibung (§ 12 Nr. 1 VOB/A)
a) Vergabestelle Stadtverwaltung Mayen
Rosengasse 2
56727 Mayen
Telefon +49 (0) 2651 88-4015


b) Vergabeverfahren öffentliche Ausschreibung, VOB/A

c) Angebotsabgabe Angebote können abgegeben werden:
Schriftlich

d) Art des Auftrags Ausführung von Bauleistungen

e) Ausführungsort Mayen-Hausen, Kottenheimer Straße

f) Leistungen Erneuerung der Wasserversorgungsleitung
ca. 315 m3 Grabenaushub und Verfüllung
ca. 391 m2 Erneuerung der Straßenoberfläche
ca. 260 m Rohre PE-HD DA 110 verlegen

g) Erbringung von Planungs-Leistungen
nein

h) Aufteilung in Lose nein

i) Ausführungszeitraum 11. KW-14.KW 2019


j) Nebenangebote nicht zugelassen

k) Anforderung H2R-Ingenieure
Bachstraße 45
53498 Bad Breisig
Telefon +49 (0) 2633 475997-0
E-Mail info@h2r-ing.de

l) Gebühr Kostenerstattung für Doppelblankette, einschl. CD
(enthält Ausschreibung, Pläne, Bodengutachten,
GAEB 83) 40,00€.
Bei Postversand werden zusätzlich 5,00€ erhoben.
In den v.g. Beträgen ist die Mwst. (wird separat
ausgewiesen) enthalten. Der Betrag ist mit dem
Betreff „LV Kottenheimer Straße, Mayen-Hausen“ auf
das Konto Sparkasse Mayen, IBAN DE74 5765 0010
0098 0030 72, BIC: MALADE51MYN anzuweisen.

m) Frist beiTeilnahmeantrag entfällt

n) Frist für den Eingang der Angebote
entfällt

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind Vergabestelle s. a)


p) Sprache der Angebote Deutsch


q) Eröffnungstermin 24.01.2019, 11:00 Uhr
Stadtverwaltung Mayen, Rosengasse 2, 56727 Mayen
Zentrale Vergabestelle Raum 381

Bei der Eröffnung dürfen nur der Bieter und seine Bevollmächtigten sowie Mitarbeiter der Stadtverwaltung Mayen und der Stadtwerke Mayen GmbH anwesend sein.

r) Sicherheitsleistungen gem. § 9c VOB/A,
bei einer Auftragssumme unter 250.000 €, netto werden bei den
Abschlagszahlungen 10% Sicherheitseinbehalt abgezogen.

s) Zahlungsbedingungen gem. § 16 VOB/B

t) Rechtsform der Bietergemeinschaft selbstschuldnerisch haftend
mit bevollmächtigtem Vertreter

u) Nachweise zur Eignung Präqualifizierte Unternehmen führen den
Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins
für die Präqualifikation von Bauunternehmen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der
Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124
„Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen.
Beim Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen
auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben.
Darüber hinaus muss der Auftragnehmer für die Bauzeit Im Besitz
einer gültigen Bescheinigung für Rohrleitungsbauarbeiten in der
entsprechenden Gruppe gem. DVGW, GW 301 sein.

v) Zuschlags- und Bindefrist 28.02.2019

w) Nachprüfstelle entfällt


Mayen, den 01.12.2018

Stadtwerke Mayen GmbH
Heinz Stoll
Geschäftsführer




Öffentliche Ausschreibungen der Stadtwerke Mayen GmbH
Ausschreibungsübersicht
Stellenangebote
Freibad
Hallenbad
Sauna
Haus-und-Badeordnung
Zählerstandübermittlung
Antrag Hausanschluss
Einzugsermächtigung
Analysen
Burggarage
City-Garage
Einstellbedingungen